Archiv für Februar 2011

Stimmen zum Spiel gegen Mainz…….von den Fans

http://www.1899aktuell.de/top-meldungen/1978-meinung-der-fans-zum-spiel-gegen-mainz-05

Noch Restkarten für Mainz-Spiel erhältlich

Aus Rückläufer-Kontingenten sind kurzfristig nochmals wenige Hundert Eintrittskarten für die Partie gegen den FSV Mainz 05 am kommenden Samstag (26.2., 15.30 Uhr) erhältlich.

Die Tickets können über den Webshop auf www.achtzehn99.de, im Fanshop an der Rhein-Neckar-Arena sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.

Toilette brennt in Hoffenheim……

http://www.youtube.com/watch?v=e20kSrM0kJw&feature=player_embedded

Schade dass der/die Verursacher nicht mit verbrannt sind.

Die Sinsheimer Feuerwehr berichtet auf ihrer Internet-Seite von “Übergriffen von Fussball-Fans auf die Rettungskräfte“. Dadurch seien die Löscharbeiten behindert worden, nachdem in der Toilettenanlage im Gästeblock Feuer gelegt worden war (“FC-Klo in Flammen”). Was die Köln-Anhänger genau gemacht haben, ist noch unklar, nach Angaben der Polizei wurde aber im Zusammenhang mit dem Löscheinsatz der Feuerwehr ein Kölner-Fan festgenommen und erst nach dem Spiel wieder freigelassen. Bei dem Festgenommenen handelt es sich aber nicht um den Brandstifter. Bei dem Brand in der Toilettenanlage war vor dem Spiel erheblicher Schaden entstanden. Neben den Sanitäranlagen wurden auch Trennwände beschädigt. Inzwischen ist im Internet auch ein Video unter dem Titel “Toilette brennt in Hoffenheim” aufgetaucht, das offenbar von einem Kölner Fan während der Löscharbeiten der Feuerwehr aufgenommen wurde. Auf dem Mitschnitt ist von den “Übergriffen” allerdings nicht zu sehen.

Manuel Gulde und Chinedu Obasi

Um die Nähe der Fans zur Mannschaft weiter auszubauen werden am kommenden Samstag (Köln-Spiel) die verletzten Spieler Manuel Gulde und Chinedu Obasi vor dem Spiel und auch einige Minuten während des Spiels in den S-Block kommen, Euch begrüßen und mit Euch gemeinsam die Mannschaft anfeuern. Benjamin Hartmann (Fanbeauftragter) und Stephanie Krotz (Fanverband) werden die Spieler begleiten.

Keine schlechte Sache und ich hoffe, dass sich das Ganze nicht auf ein paar Minuten beschränkt.

Eintracht Anhänger prügeln zwei Leverkusen-Fans krankenhausreif

Vor dem Bundesliga-Heimspiel von Eintracht Frankfurt gegen Bayer Leverkusen haben Eintracht-Anhänger zwei Leverkusener Fans krankenhausreif geschlagen. Die Frankfurter zogen mehrere gegnerische Fans aus einem Lokal in Offenbach heraus, dabei erlitt ein Leverkusener einen achtfachen Schulterbruch. Ein junger Offenbacher, der ein Leverkusen-Trikot anhatte, trug eine Platzwunde am Kopf und eine Gehirnerschütterung davon. Die Polizei nahm elf bereits als gewaltbereit bekannte Eintracht-Anhänger vorläufig fest.

Laut Mitteilung eines Offenbacher Polizeisprechers hatten sich rund 50 mit einem Bus angereiste Bayer-Fans mit befreundeten Anhängern des Fußball-Drittligisten Kickers Offenbach am frühen Nachmittag zum Essen in einer Gaststätte getroffen. Zum selben Zeitpunkt versammelten sich etwa 40 bis 50 Eintracht-Anhänger in einer Parkanlage nahe des OFC-Stadions und stürmten dann in das Lokal. Bei der Attacke sollen auch Schlagwerkzeuge zum Einsatz gekommen sein.

Quelle: bundesliga. t-online.de

TSG 1899er Fanclub – Fanclub von 1899 Hoffenheim

Impressum + Kontakt